Zum Hauptinhalt springen

Neurovaskuläre Kompressionssyndrome

Sprechstunde für neurovaskuläre Kompressionssyndrome

Spezialsprechstunde für Patientinnen und Patienten mit Trigeminusneuralgie, Spasmus hemifacialis oder Glossopharyngeusneuralgie.

Spezialsprechstunde

Dr. med. Sven-Martin Schlaffer
Dr. med. Yavor Bozhkov FEBNS
Dr. med. Elisabeth Heynold

Zeiten
Freitag: 10.00 – 14.00 Uhr

Kopfkliniken
Schwabachanlage 6
91054 Erlangen

Raum
262, Erdgeschoss

Kontakt für Terminvergabe
Terminvergabe nur nach Absprache

Telefon: 09131 85-34549
E-Mail: nc-termin(at)uk-erlangen.de

 

Hinweis

In manchen Fällen ist die mikrochirurgische Operation nötig, manchmal ist aber auch eine Versorgung über einen Katheter aus der Leiste möglich, um die Blutungsgefahr zu beseitigen.

Die Auswahl der Therapiemethode erfolgt in jedem Fall nach einer interdisziplinären Besprechung mit Kollegen der Neuroradiologischen Abteilung am Universitätsklinikum Erlangen, in der die für den einzelnen Patienten individuell beste Behandlung ausgewählt wird.

Für Patientinnen und Patienten mit Zweitmeinungen bzw. die bisher in anderen Kliniken behandelt wurden, bitten wir folgende Befunde mitzubringen:

  • Alle kernspintomographischen Bilder (MRT)
  • Alle Angiogramme
  • Arztberichte
  • OP-Berichte

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, möchten wir sie bitten, frühzeitig einen Termin per E-Mail zu vereinbaren.

Mitzubringen
  • Versicherungsnachweis (Krankenkassenkarte)
  • Zuweisung
  • Medikamentenliste
  • aktuelle sowie eventuell vorhandene Vorbefunde
  • aktuelle MRT-Bilder (nicht älter als max. vier Wochen)
  • aktuelle CCT
  • Angiografie-Bilder (sofern durchgeführt)