Pädiatrische Neurochirurgie

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Neurochirurgischen Klinik ist die enge interdisziplinäre Behandlung von Säuglingen, Kleinkindern und Jugendlichen zusammen mit den Kollegen der Kinderklinik des Universitätsklinikums Erlangen (Direktor: Prof. Dr. J. Wölfle).

In Abstimmung mit den Leitern der Abteilungen für Pädiatrischen Onkologie (Prof. Dr. M. Metzler) und insbesondere der Neuropadiatrie  (Leiterin Prof. Dr. I. Trollmann) werden alle gängigen und seltenen neurochirurgischen Erkankungen des Kindes in unserer Neurochiurgischen Klinik operativ versorgt. Bei verunfallten Kindern erfolgt stets der interdisziplinäre Austausch mit der pädiatrischen Intensivmedizin (Leiter Dr. P. Morhart) oder der Kinderchirurgie (kommissarischer Leiter Prof. Dr. R. Grützmann)

Durch die langjährige Kooperation mit der Kinderklinik verfügt die Neurochirurgische Klinik über eine ausreichende Expertise auf dem Gebiet der Kinderneurochirurgie und bietet alle relevanten modernen Operationsmethoden an. Erstvorstellungen erkrankter Kinder erfolgen gerade bei jungen Patienten primär bei den Kollegen der Kinderklinik, bevor der Kontakt zu unserer Klinik hergestellt wird.

Konsiliarius der Kinderklinik und Ansprechpartner für pädiatrische Neurochirurgie ist Prof. Dr. I. Eyüpoglu.